turlesque

communication

Text und Bild - Web Content - Politik

Portfolio

Bestanden: CAS Konzeptionelles Kommunikationsmanagement

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen CAS in konzeptionellem Management im Oktober 2022 ist der erste Teil meiner Master-Ausbildung abgeschlossen. Es geht nahtlos weiter mit dem CAS in strategischem Kommunikationsmanagement. Das Fernziel für 2023 ist das MAS in Unternehmenskommunikations-Management.

Die Ausbildung gab mir die methodischen Grundlagen für das Erstellen eines Kommunikationskonzeptes. Dies beinhaltet die Implementierung der Betriebskultur, der Ziele, und die Analyse und Definition der Bezugs- und Zielgruppen.

Das CAS-Modul beinhaltete folgende Kurse:

  • Integrierte Kommunikationskonzeption
  • Strategisches Management
  • Big Data
  • Digitale Transormation in der UK
  • Internal Communication & Change
  • Visual ID & Design
  • Marketing Communication
  • Media Relations
  • Public Affairs
  • Communication Controlling

Neues Engagement bei garaNto

Seit dem 1. Dezember 2021 bin ich in einem kleinen Teilpensum Redaktor bei garaNto, der Gewerkschaft des Zollpersonals. In dieser Rolle produziere ich die dreisprachige Mitgliederzeitschrift (6x/Jahr, DE/FR/IT). Ich unterstütze zudem die Geschäftsstelle in der Kommunikation und fotografiere.

Der grosse Teil der Arbeit wickelt sich im Home-Office ab, und mit Besuchen vor Ort an den verschiedenen Grenzregionen. Dennoch ist meine Arbeit stark mit der nationalen Politik und den Entwicklungen in der Bundesverwaltung verflechtet. Die Eidgenössische Zollverwaltung – ab 2022 das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) – reformiert sich, was das Personal in dieser Zeit vor grosse berufliche Herausforderungen stellt. In dieser für garaNto politisch hochbrisanten Zeit kann ich auf meine Erfahrungen in der nationalen Politik zurückgreifen und die Kommunikation bei Bedarf unterstützen.

Die erste Ausgabe des neu lancierten Magazins in drei Sprachen erscheint Anfang März 2022.

Rebranding

Seit April 2021 erscheint diese Website in neuem Gewand. Das Design kommt dank der Software Themler modern und schick daher, mit einer neuen Akzentfarbe: preussisch-blau.

Das neue Design, bis auf einzelne wenige Symbolbilder alles hausgemacht, bringt eine bessere und ansprechende optische Gestaltung, einen modernen Look und eine bessere Vereinbarkeit mit mobilen Endgeräten. Die Akzentfarbe preussisch-blau ergänzt nun die Hauptfarbe oliv. 

Das Rebranding ist die logische Folge einer Neuausrichtung aufgrund der neuen Dienstleistung: dem dauerhaften Website-Service zu fixen Monatstarifen. Inhaltlich wurde die Seite schlanker. Trotzdem gibt es jetzt eine neue Rubrik «Politamory» mit Meinungsbeiträgen und Analysen zu aktuellen politischen Themen.

Das neue Webdesign kam mit der Software Themler zustande.